[Gewinnspiel] Die Gewinner stehen fest!

Nachdem ich die letzten zwei Tage leider unglücklich verhindert wurde, komme ich nun endlich dazu, die Bekanntgabe der Gewinner meines letzten Gewinnspiels zu machen.

Zwei Exemplare des Buches Das Blut der Lilie und eines von Susanne Gerdom „Der Nebelkönig“ konntet ihr gewinnen, für die ihr mir einen Beitrag schreiben mit zwei aus den vier Worten „Nebel, König, Lilie und Blut“ schreiben musstet. Ich habe viele wundervolle Ideen zu sehen bekommen, doch auch wenn mir einige nochmal besser als andere gefallen haben, letztendlich entscheidet das Los. Und dieses Mal ist es auf folgende Teilnemer gefallen …

Ein Das Blut der Lilie geht an:

Der König auf der Such’ nach einer Braut,
noch mit der Brautschau nicht ganz vertraut,
ritt durch den düstren Nebel,
der auf ihn wirkte wie ein erdrückender Knebel.
Im Dickicht dieser Welt,
sein Auge auf eine Lilie fällt.
Doch diese Lilie voller Blut,
fasste er den Mut,
denn im Wald, da traf er sie
und beugte ihr das Knie.
Fortan er ihr Gemahl,
ein Leben ohne Qual.

© Marie-Claire Wimmer

Das zweite Das Blut der Lilie-Exemplar bekommt:

„Eines Tages ging die Tochter des Dorfhändlers durch den Wald… ihre
Gedanken schweiften immer wieder zu dem König des Landes, der seit einer Weile als vermisst galt. Sie, deren Name Lilien war, benannt nach der Lieblingsblume ihrer Mutter – der Lilie – hatte einst ein wunderbares Gemälde des Königs gesehen und sich sofort in seine Augen verliebt.
Sie hatte über den König viele Gerüchte gehört.. manche sagen, er hätte sich zurückgezogen, weil er den Tot seiner Frau vor vielen Jahren bis heute nicht verkraften konnte.. andere sagten, eine böse Hexe hätte ihn verzaubert.

Lilien konnte sich nie vorstellen, dass der König sein Dorf wegen der Trauer wirklich in Stich gelassen hätte.. zumal er wusste, wieviele böse Menschen versuchten seinen Platz einnehmen zu können. Den Kopf schüttelnd ging sie voran .. er muss verwandelt sein, anders konnte sie sich das nicht erklären. In Gedanken versunken bemerkte sie den aufziehenden Nebel zuerst nicht… doch dann wurde er immer stärker und stärker… kurz bekam Lilien Panik, doch dann spürte sie eine Art Macht, die sie immer weiter in den Wald hinein zog. Es schien ihr, als würde sie eine Ewigkeit durch den Nebel laufen, bis der Nebel sich auf einmal lichtete und mitten im Wald ein Fleckchen freigab, auf dem ein Rosenbusch mit einer einzelnen Rose stand.

Eine Rose im Wald? wunderte sie sich.. und dann hatte sie eine so seltsame Farbe.. fast schwarz .. nur in der Mitte war noch ein leuchtendes Rot.. es wirkte beinahe, als würde die Rose sterben und doch waren die Blütenblätter nicht welk. Wie magisch angezogen streckte sie ihre Hand aus, sie musste die Blätter einfach berühren… doch autsch.. was war das? Der Busch war voller Dornen… verwirrt beobachtete sie, wie ein Tropfen Blut aus ihrem Finger quoll und auf die Rose fiel.
Plötzlich wurde der Nebel stärker und stärker, aber ein starkes Leuchten ging von der Rose aus, die sich immer weiter verfärbte… selbst durch den dichten Nebel war ein kräftiges rotes Leuchten zu erkennen, bis er sich schlagartig auflöste und der König vor Lilien stand.

Er wirkte sichtlich verwirrt, bis er Lilien erblickte und sich langsam ein warmes Lächeln auf seinem Gesicht ausbreitete.
„Meine Erlöserin“ flüstert er, wissend, dass nur eine Person ihn von dem Fluch hätte erlösen können, die ihn wahrhaftig liebt, unabhängig davon, ob er ein König oder ein Bettler ist.
Verwundert starrte Lilien den König an, während ihr Herz heftig pochte.. und es schien nahezu stehen zu bleiben, als er auf sie zukam und umarmte…. und der König spürte sofort, dass auch sein Herz wieder frei und offen war und wer auch immer dies wunderschöne Mädchen war, die in gerettet hatte… er würde es sehr bald herausfinden.“

© Nica R.

Und auch Der Nebelkönig hat einen neuen Besitzer gefunden:

Es war einmal ein König, der lebte in dem weit entfernten Nebelreich. Dieses Reich wurde so genannt, weil die Sonne niemals durch die Wolken schien, und der Nebel über die Landschaft und herrschte.
Der König und sein Volk wurden langsam schon schwermütig und sie suchten nach einem Weg den Nebel zu verdrängen. Die magischen Berater des Königs erzählten diesem von einer alten Sage: weit weg in den bunten Wiesen lebt das Volk der Feen. Das Gemach der Feenprinzessin soll in einer wunderschönen blutroten Lilie liegen. Diese kleine Feenprinzessin wartet auf einen menschlichen Prinz, der sie liebt und um ihre Hand anhält. Die Liebe der Beiden wird das Reich der bunten Wiesen und das Nebelreich vereinen. Der Nebel wird sich zurückziehen und die Sonne wird wieder scheinen über den in Liebe vereinten Reichen.

© Sabrina K.

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner! Ihr habt es euch wahrlich verdient.

Für alle anderen tut es mir sehr leid – ich danke euch ganz herzlich füre eure Beiträge und hoffe, dass ihr das nächste Mal mehr Glück haben werdet!

Die Bücher werden gleich am Montag zur Post gebracht.

Alles Liebe

2016 Clee signatur

6 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Nica
    Apr 03, 2011 @ 07:22:30

    Ohhhh… wie schön!!
    Ich freu mich!! Dankeeeee :)))))))))))))))))))))))))))

    Antworten

  2. Marie-Claire
    Apr 03, 2011 @ 08:01:42

    Juhu. Dankeschön

    Antworten

  3. Susanne
    Apr 03, 2011 @ 12:45:44

    Gratulation an alle Gewinerinnen – und was für schöne Texte! Ich bin echt beeindruckt!

    Antworten

  4. Susanne
    Apr 03, 2011 @ 12:46:35

    Hnnggg. Meine Tastatur klemmt. Was immer oben an Buchstaben fehlt – ich liefere das gerne nach. Hier ist schonmal ein „n“. ;-)))

    Antworten

  5. Nica
    Apr 05, 2011 @ 14:27:47

    Das Buch kam heute schon an!! :))

    vielen vielen vielen lieben Dank!!! :)))))))

    Antworten

  6. Clee
    Apr 11, 2011 @ 18:36:53

    Super! :)
    (Ich schreib erst jetzt, weil ich die ganze letzte Woche lernen musste.)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Das ist jedermanns Angelegenheit!

Diese Seite wurde getestet…

SeitTest-Zertifikat

Mir wurde verliehen:

%d Bloggern gefällt das: