Ich bitte um eure Meinung!

Hallo meine Lieben!

Die Schnupfen- und Muskelkateritis haben mich erwischt, weshalb ich mich lange nicht mehr gemeldet habe. Ich bin nicht einmal zum Lesen gekommen, was eine Tragödie ist, aber was soll Frau tun – höhere Mächte wollten es einfach nicht zulassen.

Und jetzt habe ich wieder nichts über ein Buch zu berichten, sondern nur eine Frage … oder eher eine Bitte an euch.

Wenn ihr euch entscheiden könnten, zwischen einem hochwertigeren und stabileren, aber auch teureren Hardcover oder einem etwas günstigeren Softcover, was davon würdet ihr vorziehen? Für was würdet ihr euch entscheiden?

Wenn ihr mir eure Meinung dazu sagen könntet, wäre mir das wirklich eine große Hilfe!

Alles Liebe

2016 Clee signatur

23 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Sabine
    Jul 29, 2011 @ 12:31:17

    Hallo Clee!
    Ich finde Hardcover immer pure Verschwendung, wenn ich ehrlich bin. Es steht doch im SC oder TB das gleiche drin. Und wenn man so wie ich seine Bücher überall mit hin nimmt, werden sie schnell mal unschön und das finde ich beim HC dann immer ein wenig….doof. Von daher geht meine Tendenz ganz klar zum SC!

    Lieben Gruß
    Bine

    Antworten

  2. Nica
    Jul 29, 2011 @ 12:33:29

    Das käme bei mir absolut auf das Buch an… kann ich nicht pauschal beantworten.

    Die meisten Bücher mag ich lieber als Hardcover.. sie sind wunderschön im Regal und sehen auch einfach toll aus. Es gibt aber bei mir Ausnahmen…

    Ich hatte z.B. grad ein Tauschticket über und wollte mir „Veronika beschliesst zu sterben“ dafür aussuchen.. ich hatte die Wahl zwischen einem Hardcover und einem Taschenbuch. Am Ende entschied ich mich fürs Taschenbuch – obwohl ich sonst IMMER lieber Hardcover mag.
    Aber das wird ein Buch sein, dass ich ständig in meiner Tasche mit mir rumschleppe und immer mal was in der Mittagspause lese.. da ich aber nicht immer ein schweres Hardcover mit mir rumschleppen will, entschied ich mich fürs Taschenbuch.

    Ich weiß nicht, ob Dir meine Antwort jetzt weiterhilft????
    Auf jedenfall, wenn ich die Wahl hab und nicht so aufs Geld achten muss, würde ich das Hardcover doch immer vorziehen.

    lg und gute Besserung.. werde schnell wieder fit :)
    Nica

    Antworten

  3. SabrinaK1985
    Jul 29, 2011 @ 12:34:37

    Hallo Clee :-)
    Hardcover sind zwar wunderschön anzusehen, aber Softcover, doch eigentlich auch, und ich denke immer, dass sich mehr Menschen das Buch leisten und lesen können, wenn es etwas günstiger ist…und das ist ja eigentlich docfh Sinn und Zweck, oder?
    Liebe Grüße
    Sabrina

    Antworten

  4. MistyMisiri
    Jul 29, 2011 @ 12:41:30

    Ich bin ganz klar für Hardcover, weil sie viel robuster sind und nicht so leicht kaputt gehen, weil sie z.B. verknicken.

    Antworten

  5. Aiyana
    Jul 29, 2011 @ 12:44:52

    Hallo, Clee! :)

    Bei mir hängt diese Entscheidung ganz davon ab, welches ich schöner finde. Wenn dieses hochwertige Hardcover-Buch mich anspricht und es offensichtlich ist, dass sich da jemand Gedanken drüber gemacht hat, wie er das Cover gestalten soll, habe ich kein Problem damit, mehr Geld für ein Buch auszugeben.
    Sollte mir jedoch das Aussehen vom Softcover besser gefallen, dann werde ich auch dieses Buch kaufen. Ja, ich bin eindeutig ein Coverkäufer. xD
    Es ist einfach so, dass ich nicht einsehe für ein Buch um die 20€ auszugeben, wenn es äußerlich so aussieht, als gehöre es zu dem EInheitsbrei an Covern, der einem momentan immerzu begegnet und wenn ich dem Fall die Wahl zwischen Hardcover und Softcover habe, dann bitte das Softcover.

    Liebe Grüße
    Aiyana

    PS: Ich hoffe, dir geht es wieder besser und der böse Muskelkater und Schnupfen sind weg. ;)

    Antworten

  6. Merle
    Jul 29, 2011 @ 12:46:10

    Ich bin auch für Hardcover.
    Es stimmt zwar, dass die teurer sind, aber es sieht viel edler aus. Und das ist es mir wert – das Geld!

    Antworten

  7. Stephie
    Jul 29, 2011 @ 12:48:23

    Ganz klar: Hardcover! Wenn ich die Wahl habe, kaufe ich schon seit Jahren nichts anderes mehr. Es ist hübsch, stabiler und lässt sich besser lesen. Für mich ist das also eigentlich schon gar keine Frage mehr.

    Antworten

  8. Tiffi
    Jul 29, 2011 @ 12:48:43

    Ich teile die Meinung von Aiyana. Das kommt auf das Aussehen des Buches an. Wenn das Cover schön ist, dann nehme ich eher das HC, denn die liebe ich.

    Antworten

  9. buchfanatiker
    Jul 29, 2011 @ 12:52:20

    Ich würde das Hardcover nehmen, wenn mir das Cover gefällt. Das ist gar keine Frage! Viel stabiler eben und es sieht schicker aus – vor allem, wenn da keine Leseknicke im Rücken drin sind.

    Antworten

  10. Anika
    Jul 29, 2011 @ 12:58:34

    Es kommt darauf an, wie gut mir das Cover gefällt.

    Antworten

  11. Nana :)
    Jul 29, 2011 @ 13:14:59

    Generell ist ein Hardcover immer etwas edler (wobei es auch sehr hübsche Broschuren gibt..), stellt in einem Bücherregal etwas Besonderes dar :) Aber wenn ich nach einer Sommerlektüre für den Strand suche, oder vorhab das Buch mit auf Reisen zu nehmen, dann würd ich an deiner Stelle ein günstigeres und leichteres Softcover vorziehen (: Einfach praktischer, und wenn das Geldtascherl Mitspracherecht hat, geht das Softcover vermutlich auch als Sieger hervor ^^ Generell geht’s aber vielmehr um den Inhalt als die Verpackung :)) Freu mich, dass die wieder besser geht.. Viele liebe Grüße! :)

    Antworten

  12. Elena20
    Jul 29, 2011 @ 14:35:46

    Kommt auf das Cover an und wie mein Geldbeutel grade mitspielt ;D
    Aber grundsätzlich ist es mir egal, ich habe sowohl viele Hardcover als auch Softcover.

    Grüße und gute Besserung :)

    Antworten

  13. Ahotep
    Jul 29, 2011 @ 15:38:53

    Ich bin ein Fan von Hardcover-Büchern. Es stimmt zwar, dass sie schwerer sind. Das nehme ich gerne in Kauf. Genauso, dass sie teurer sind. Dann spare ich eben länger, bis ich mir ein neues Buch kaufe. Für mich sind die Vorteile wichtiger: Es sieht in den meisten Fällen schöner aus und ist deutlich haltbarer (deutlich seltener Buchrückenknicke und Abriebspuren). Ich kaufe mir aber manchmal auch Taschenbücher, denn ich gehe danach, wieviel wert der Inhalt für mich haben könnte/hat. Wenn es nur mal so ein Zwischendurchbuch sein soll oder als leichte Lektüre gilt, dann genügt mir auch ein Taschenbuch. In den meisten Fällen wird es aber ein Hardcover.
    Wenn man es überall herumschleppen und so ein teures Buch nicht beschädigen möchte, dann kann man ihm ja einen Einsteckumschlag gönnen oder immer eintüten, wenn es in die Tasche kommt. Bei mir funktionierts. Die meisten meiner Bücher, auch Taschenbücher, sehen, trotz ständigem unterwegs lesen, noch sehr gut aus, oft sogar wie neu.

    Antworten

  14. Die Leserin.
    Jul 29, 2011 @ 16:51:47

    Ich bin auch generell eher für Hardcover. Ich bevorzuge sie mehr, weil man bei ihnen die Verschleiserscheinungen nicht so schnell sieht, während bei einem Softcover oft nach einmal Lesen der Rücken gebrochen ist. Außerdem finde ich Hardcover meist hochwertiger. Wenn das Geld da ist, dann würde ich mich immer für das Hardcover entscheiden, es sei denn, ich habe schon ähnliche Bücher als SC und möchte Einheitlichkeit im Regal.

    Antworten

  15. StefanieEmmy
    Jul 29, 2011 @ 18:23:53

    (Geht es um was ich glaube dass es geht?)

    Generell auf jeden Fall Hardcover! Es gibt aber auch Softcover, die ich gern hab, zB diese Hanser-Verlag-John-Green-Softcover. Die sind stabiler als normale Taschenbücher. Aber sonst: Hardcover.

    Antworten

  16. Sarah Fenger
    Jul 29, 2011 @ 19:41:29

    Ich gebe zu, ich würde eher das Hardcoverbuch nehmen. Die sind stabiler und sehen auch schöner im Regal aus!

    LG
    Sarah

    Antworten

  17. Hanne
    Jul 30, 2011 @ 09:00:17

    In meinen Buchregalen überwiegen Softcover-Bücher, allerdings muss ich sagen, dass z. B. bei den beiden Büchern „Mondfrau“ und „Maienmond“ ich niemals auf ein Softcover gegangen wäre. Hier paßte es absolut mit dem Hardcover. Ich tendiere zwar auch mehr zum Hardcover, aber wenn es nach meinem Geldbeutel geht, dann bin ich für Softcover.
    Ich denke, dass es eine schwierige Entscheidung ist, aber da sollte man/frau von Fall zu Fall entscheiden. Wenn also ein neues Buch auf den Markt kommt und nicht mit Hardcover, worin liegt das Problem?
    Schwierige Frage, nicht einfach zu beantworten, hoffe, dass dir die Antworten weiterhelfen *grins
    LG HANNE

    Antworten

  18. Bina Rich
    Jul 30, 2011 @ 19:40:02

    Hey,
    ich bin auch für Hardcover. Einfach robuster und sehen nicht so schnell „gebraucht“ aus.
    Allerdings kommt das auch wieder auf Buch und Inhalt drauf an. Z. B. bei einfachen Liebesgeschichten reicht mir ein Softcover völlig aus.
    Liebe Grüße
    DCLady

    Antworten

  19. cleesbuecherwelt
    Jul 31, 2011 @ 11:37:42

    Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten – ihr seid echt der Hamma! Dankeschön! Ich glaube, ich werde es ebenfalls Cover abhängig machen und aber doch eher zu HC tendieren. Habt mich überzeugt. ;D
    DANKE!

    Antworten

  20. Ahotep
    Jul 31, 2011 @ 17:44:24

    Um welches Buch ging es denn?

    Antworten

  21. Britta Riedmannn
    Aug 01, 2011 @ 07:22:55

    Anna, ich finde es absolut toll, daß dein Buch einen Verleger gefunden hat und du schon mal eine Schriftstellerinen Karriere startest. SUUUUPPPEEERRR
    Britta

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Das ist jedermanns Angelegenheit!

Diese Seite wurde getestet…

SeitTest-Zertifikat

Mir wurde verliehen:

%d Bloggern gefällt das: