[Rezension] Sabrina Qunaj – Teufelsherz

Teufelsherz

von Sabrina Qunaj

Baumhaus, 2012

Tachenbuch, 352 Seiten

ISBN: 3843210438

8,99 €

Leseprobe

»Tagsüber werde ich noch wahnsinnig«, murmelte er und legte seine Wange an ihren Scheitel. »Es macht mich wahnsinnig in deiner Nähe und doch so weit von dir entfernt zu sein.« Die 17-jährige Emily wird dem Schutzengel Damian anvertraut. Doch Damian bricht die Regeln, um sie zu schützen, und fühlt sich immer mehr zu ihr hingezogen. Deshalb dringt er fast jede Nacht in ihre Träume ein – und schon bald empfindet Emily die Tage ohne ihn als lang und einsam. Aber ist Damian wirklich der, für den sie ihn hält? Als Emily die Wahrheit erfährt, bricht für sie eine Welt zusammen. Kann sie seine finsteren Pläne verhindern?

~*~

Die Thematik, welcher sich Sabrina Qunaj in ihrem Urbanfantasy-Jugendbuch Teufelsherz annimmt, ist mit Sicherheit nicht allzu neu: Der Kampf zwischen Gut und Böse und das Gefälle zwischen Himmel und Hölle. Dennoch ist dieser Roman für mich der innovativste und mitunter der beste, den ich bis jetzt zur Engelthematik gelesen habe.
Überzeugen kann die Autorin mit ihrem Schutzengelsystem, das ich so noch in keinem anderen Buch gefunden habe, und einer vielschichtigen Charakterzeichnung. Darüber hinaus verleiht sie Teufelsherz mit ihrer kontroversen Auslegung von dem Begriff Gerechtigkeit fast schon eine philosophische Note. Geht die Sicherheit eines Menschen, der von größerem Nutzen für das Allgemeinwohl als ein anderer ist, vor? Darf dem geringeren Nutzbringer deshalb der Schutzengel entzogen werden?
Wer Teufelsherz gelesen hat wird wissen, wie die Antwort darauf lauten muss, er darf sie sich nämlich selbst erschließen – was Qunaj mir nicht schwer gemacht hat, ohne mich jedoch in eine bestimmte Richtung zu drängen. Gut und Böse sind in diesem Roman nicht leicht einzuordnen, denn es zeigt sich, dass sie selbst in Wesen, die wir vielleicht sofort in eine der beiden Schwarzweißschubladen gesteckt hätten, vermischt in Erscheinung treten können.

Die Protagonistin Emily ist ganz klar eine Sympathieträgerin und weiß vor allem mit ihrem Mut und ihrem gesunden Menschenverstand zu überzeugen. Sie ist nämlich keine dieser weiblichen Hauptcharaktere, die bei einem gut aussehenden, schön daher redenden Kerl sofort sämtliche Synapsen in ihrem Hirn kappt und nur noch dafür lebt, Loverboy anzuhimmeln oder ihm treudoof hinterherzulaufen. Es war in der Tat sogar so, dass sie an einem Punk Fersengeld gibt und die andere Richtung einschlägt, als sie merkt, dass ihr „Traumprinz“ nicht ganz koscher ist – sehr erfrischend, wie ich finde.
Das männliche Gegenstück Damian ist einfach zum Anknabbern. Dabei beziehe ich mich allerdings nicht auf sein attraktives Äußeres (obwohl das definitiv in meine Wertung mit einfließt), sondern seine anfangs zynische und witzige Art, die mir das ein oder andere Grinsen entlockt hat, und seine Unbeholfenheit, die im Verlaufe der Handlung immer deutlicher wird. Manchmal hat er mich fast an ein Kind erinnert, das erst laufen lernen muss, aber das hat dazu gepasst, wie er aufgewachsen ist – abseits aller menschlichen Interaktion muss er erst lernen, was Gefühle sind. Dadurch entpuppt er sich auch als ein junger Mann Marke „harte Schale, weicher Kern“, und wir wissen doch alle, wie gern Frau bei solchen Exemplare den Nussknacker spielt. ;) Allerdings nicht auf die Art des typischen verschlossenen, die Frau von sich wegstoßenden Helden. Ganz im Gegenteil. Ihr werdet wissen, was ich meine, wenn ihr das Buch gelesen habt. Damian ist einfach süß (meistens zumindest) – auch wenn er mich für diese Aussage jetzt wohl umbringen wollen würde.
Emilys bester Freund Will weiß den Leser ebenfalls für sich einzunehmen, auch wenn ich mir wünschen würde, dass er im hoffentlich nächsten Band ein paar dunklere Seiten aufzieht. Bis jetzt kommt er mir nämlich sogar noch engelsgleicher als die Engel selbst vor und ich denke, dass er schnell den anderen Charakteren nachziehen sollte, wenn sogar „Gott“ nicht ganz so vertrauenserweckend ist …

Das Tolle an diesem Buch ist auch, dass die Autorin aufzeigt, dass der Mensch auf ganz verschiedene Art lieben kann: du kannst einen Jungen tief und innig als Menschen lieben, ohne mit ihm zusammen sein zu wollen, und gleichzeitig in einen anderen Jungen verliebt sein. Das mag jetzt nach einer Dreieckskonstellation klingen, aber da kann ich Entwarnung geben: die gibt es hier nicht. Und dass es sie hier nicht gibt zeugt von dem großen Talent der Autorin, die Vielschichtigkeit menschlicher Gefühle zu veranschaulichen. Großartig!

Obwohl Teufelsherz hauptsächlich von der Liebesgeschichte lebt kommt die Spannung natürlich nicht zu kurz. Zusammen mit den Charakteren darf der Leser eine Berg- und Talfahrt vom Himmel, auf die Erde und direkt in die Hölle bestreiten, die sich gewaschen hat. Gepaart mit einem frischen und spritzigen Schreibstil bleibt nach Beenden dieses Romans nur das Bedauern zurück, dass „Teufelsherz“ nicht mehr als ca. 350 Seiten aufweist – denn das sind definitiv zu wenig.
Ich will mehr! Und wenn ich dafür dem Teufel Feuer unterm Hintern machen muss, dann sei es so. Luzifer – achte auf deine Rückendeckung!

2016 Rezi-Kleeblatt

Sabrina Qunaj, Jahrgang 1986, wuchs in einer Kleinstadt der Steiermark auf. Nach der Matura an der Handelsakademie arbeitete sie als Studentenbetreuerin in einem internationalen College für Tourismus, ehe sie eine Familie gründete und das Schreiben zum Beruf machte. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in der Steiermark. Mit „Elfenmagie“ legte sie ihren ersten Fantasy-Roman vor. Im August 2012 erscheint mit „Elfenkrieg“ der zweite Teil dieser Saga.

http://www.sabrina-qunaj.at

15 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Merle
    Jan 12, 2013 @ 22:34:24

    JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!
    SIE SCHREIBT WIEDER REZIS! Clee is back! *vor Freude aufjuchz!

    *GGGG* Dein Stil ist am Anfang ernsthafter und tatsächlich ein klitzkleines bisschen wisschaftlicher, aber dafür knallst du uns ab dem ersten Drittel wieder Aussagen hin, zum Brüllen XDD
    Ich will auch Nussknacker sein! Dieses Buch wird das nächste Buch sein, das gelesen wird! Komme was wolle! *_*

    Antworten

  2. buchtastisch
    Jan 12, 2013 @ 23:24:22

    Oh, das klingt toll! Da hast Du mich definitiv richtig neugierig drauf gemacht. Argh! *auf Wunschzettel pack*

    Und wenn ich schon hier bin, wünsch ich Dir gleich noch ein gesundes und glückliches neues Jahr :)

    GLG
    Monika

    Antworten

    • cleesbuecherwelt
      Jan 21, 2013 @ 20:12:57

      Kleiner Tipp – ich werde bald eine Ausgabe von „Teufelsherz“ verlosen. Vermutlich signiert. *g*

      Antworten

      • buchtastisch
        Jan 25, 2013 @ 11:25:28

        Aaaaah, *muß ich haben*muß ich haben*muß ich haben* (wiederhol ich mich?!) ;)

        LG
        Monika

      • cleesbuecherwelt
        Jan 25, 2013 @ 11:28:42

        Aber nein, gar nicht. xD
        Ich werde das Buch bei meinem XXL-Gewinnspiel ausschreiben, das vermutlich Ende März online geht. Hälst du es solange noch aus? :)
        Es würde schnelle gehen, wenn wüsste, welche Gewinne momentan besonders interessant für die Leser sind. Bin mir noh ziemlich unschlüssig, hm … Hast du Ideen oder kennst jemand, der Ideen hat? *am Kopf kratz*

        LG! :)

      • buchtastisch
        Jan 30, 2013 @ 20:58:51

        Ähm nein :D Ich fürchte ich kann nicht mehr warten und werde das Buch vermutlich bald aufm Kindle lesen… WEGEN DIR! Jawoll. Sei Dir Deiner Schuld bewußt ;) Ha, mitmachen würde ich aber trotzdem beim Gewinnspiel – außer Du machst so ein Mega-Kreativ-Gewinnspiel. Das ist nicht meine Stärke ;))

        Ähm, Gewinne … ähm … ich grüble! „Die Tiefe Deines Herzens“ steht recht hoch auf meiner persönlichen Wunschliste – ich hab gesehen, dass Du das ja richtig toll signiert bekommen hast *neiiiid*

        „City of Lost Souls“ (erscheint im Feb.) könnte evtl. interessant sein – ach was weiß ich! Ich habe echt keinen Plan. Sollte mir was einfallen, melde ich mich :D

        GLG
        Monika

  3. Mara
    Jan 13, 2013 @ 16:03:32

    Ich schließe mich der allgemeinen Begeisterung an!
    Wie lange mussten wir jetzt darauf warten? Fast ein halbes Jahr? Bestimmt.
    Schnief. So schön, dass du wieder da bist! Schnief.

    Der männliche Held klingt total faszinierend und … *ggg* Merle, Clee, ich spiele mit Nussknacker. Clee hat es mal wieder auf den Punkt gebracht. *ggg*

    Antworten

  4. Kiera
    Jan 13, 2013 @ 21:05:22

    ich werde heraufinden, was du mit deinen aussagen über … damian meinst. darauf kannst du einen lassen! danke für den tipp!

    Antworten

  5. Lotti
    Jan 16, 2013 @ 14:27:23

    ich kann nicht so recht mit dem finger drauf zeigen was es ist, aber etwas an deiner neusten rezi ist anders. du wirkst im schreiben gereifter, profimäßiger und behälst trotzdem deinen witz bei. du warst für mich schon immer eine der beste rezensentinnen, aber du hast dich nochmal gesteigert. meinem empfinden zumindest nach.
    sehr schön! das buch werde ich mir zulegen!

    Antworten

    • cleesbuecherwelt
      Jan 21, 2013 @ 20:16:20

      O.O
      Sprich ruhig weiter, meine Liebe, ich bin ganz Ohr! ;P
      Danke. :) Ich denke auch, dass mir meine Rezis ein bisschen weniger „groupie-kreisch-artig“ auch besser gefallen. Da hatte die Uni einen guten Einfluss auf mich. *strahl*

      Antworten

  6. Isa M.
    Jan 16, 2013 @ 19:25:59

    Ich möchte das Buch auf jeden Fall ausprobieren und werde mir mal die Leseprobe dazu herunterladen. Danke für den Tipp! Ich hätte ebenfalls einen: „Angel City Love“. Vielleicht ist das auch was für dich, da Engel und neue Idee?

    LG

    Isa

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Das ist jedermanns Angelegenheit!

Diese Seite wurde getestet…

SeitTest-Zertifikat

Mir wurde verliehen:

%d Bloggern gefällt das: