Ein Geist vergangener Zeiten? Oder: Wenn das Abenteuer nicht länger nur in Büchern zu finden ist

*Staub von den Armen wisch und Spinnennetze aus den Haaren zupf*

Hallo meine Lieben,

verzeiht mir dieses ungebührliche Auftreten, meine Stimme ist nach all der Zeit des Schweigens ziemlich eingerostet und muss wie das Echo längst vergangener Zeiten klingen. Ich bin mir sicher, dass die, die das Abo zu meinem Blog nicht abgestellt haben, von der Ankündigung eines neuen Posts mindestens ebenso erstaunt sein dürften wie ich selbst es bin, meine Finger in eben diesem Moment über die Tasten meines Laptops sausen zu sehen. Bis vor einem Tag war ich eigentlich der festen Überzeugung, dass es sich für mich ausgecleet hat. Irgendwann in dem letzten Jahr ist mir meine Motivation zum Bloggen flöten gegangen, ebenso wie die Zeit dafür. Ich war gewillt, Clees Bücherwelt sterben zu lassen, denn ich sah es sowieso schon ausgeblutet am Boden liegen … doch wie wir es aus so manchen Büchern kennen, kommt es im Leben erstens anders und zweitens als man denkt. Die traurige, aber zugleich auch erleichternde Wahrheit ist: ich kann es nicht und ich will es nicht.
Ich bin mir darüber bewusst, wie sehr sich die Bloggerszene verändert hat, seitdem Clee immer mehr zu dem Geist einer begeisterten Leserin wurde. Wenn ich durch die vielen Blogs klicke, die ich früher begeistert verfolgt habe, sehe ich immer mehr Beiträge, die Shitstorms, Mobbing und Konkurrenzkampf unter Bloggern zum Thema haben. Das, was ich damals, als ich 2010 meine Bücherwelt ins Leben gerufen habe, als freundliche und hilfsbereite Community kennengelernt habe, scheint zu einer öffentlichen Bühne für Schlammschlachten, Machtspielchen und Revolten entsetzter Schreiberlingen geworden zu sein. Viele der Bloggerinnen, die ich als „alte Hasen“ bezeichne, haben aufgehört. Das alles hat mich … erschreckt. Sehr sogar. Und es hatte meinen Entschluss, Clee aufzugeben, zunächst bestärkt. Aber dann dachte ich mir … ich werde sowieso nie wieder das aufholen können, was ich durch mein Schweigen hier eingebüßt und an Wandel verpasst habe. Es ist sogar sehr wahrscheinlich, dass ich keine bis kaum noch Leser bekommen werde – und es stört mich nicht. Ich hatte mit diesen Blog ohne jede Erwartung an ein Publikum gestartet. All die fleißigen Follower und Kommentatoren hatten mich mit ihrer Beteiligung an dem Aufbau von CB überrascht, absolut beflügelt, aber eben doch überrascht. Wieso sollte mich dieses „sehr wahrscheinlich“ also jetzt davon abhalten, das gleiche wieder zu tun? Es einfach zu tun – Posts zu verfassen, wann und wie ich will. Ganz nach meinem Belieben und Gutdünken.

________________________________________________________

Okaaaay, hier stand eben noch ungefähr dreimal so viel, als ich den Post veröffentlicht habe. Wo ist der Rest meines Artikels hin verschwunden? *seufz* Also nochmal von vorne:

________________________________________________________

Die Antwort habe ich mir heute selbst gegeben: ich sollte es nicht. Clees Bücherwelt wird optisch und aktionsmäßig, qualitativ und quantitativ, nie mit den aufgepeppten Super-Blogs von heute mithalten können und das ist in Ordnung so. Ich kann nur das geben, was ich habe. Aber bevor das hier in einer Selbstbeweihräucherung- oder Selbstmitleidstour ausartet (okay, vielleicht ist es dafür schon ein wenig zu spät, ich geb’s zu xD), kommen wir lieber zu der Erklärung von dem „Oder“-Teil im Titel dieses Beitrags.

Seit über zehn Jahren bin ich nun schon selbsternannte Buchsüchtige und habe mich in unzählige Liebesgeschichten und Abenteuer gestürzt. Als ich dann für die erste Hälfte dieses Jahres meinen Wohnsitz nach Irland verlegt habe, ist mir aufgefallen, dass sich im eigenen Leben ebenso spannende Abenteuer auftun, wenn man bereit ist, diese zu sehen und am Schlawittchen zu packen. Und genau das habe ich getan. Ich bin gereist was das Zeug hält, nicht nur durch Irland, sondern auch nach Schottland, Holland und Tschechien, habe einen Berg erklommen (untrainiert und ohne Sicherheitsvorkehrungen – jep, ich habe dort oben meine letzten Worten gesprochen und zum Glück wurden diese erhört) und plane bald eine Reise nach Namibia, um zwischen den Elfenfanten zu wandeln und an ihrer Ruhestätte Nachtwache zu halten. Zum ersten Mal seit Beginn meines Studiums ist nicht die Uni daran schuld, dass ich an Zeitmangel leide. Der Übeltäter bin ich selbst und ich genieße jede Sekunde davon. Das Lesen ist dabei ziemlich auf der Strecke geblieben, aber nicht vollkommen und die wenigen Bücher, die ich mir zu Gemüte geführt habe, konnte ich umso mehr genießen. All das in und mit ihnen Erlebte konnte ich ganz für mich allein bewahren. Gleichzeitig jedoch … hat mich das an einen Punkt zurückgeführt, an dem ich mich im August vor genau vier Jahren schon einmal befunden habe. Ich wurde heimgesucht von dem Gefühl, gleich platzen zu müssen, wenn ich meine Bucherfahrungen und Begeisterung nicht mit jemandem teilen konnte, der es verstehen würde.

Aus diesem Grund ist es mir nicht gelungen, Clees Bücherwelt aufzugeben: Ich suche nach wie vor den Austausch mit anderen Leseratten und Büchereulen. Ja, ich brauche ihn sogar. Ob überhaupt oder wie vielen es ähnlich geht, bleibt natürlich abzuwarten. Aber auch wenn ich nicht die Zeit habe, regelmäßig oder gar wöchentlich hier etwas zu posten, so habe ich definitiv die Zeit zum „Abwarten“. Und diese werde ich aufbringen, gespannt und aufgeregt … und mit dem ein oder anderen Buch in der Hand. Sonst könnte es dabei ja doch ziemlich langweilig werden, nicht wahr? ;D

hunters-moon-735x1030Das erste Papierschätzchen, das ich mir für’s Überbrücken der Wartezeit ausgesucht habe, ist der neue Fantasy/Romance-Roman von Britta Strauß, Hunter’s Moon. Demnach führt mich mein Weg vor Afrika erstmal in kältere Gefilde. Um genau zu sein, in die verschneiten Rocky Mountains und mehrere Jahrhunderte in der Zeit zurück. Dort werde ich den Spuren furchterregender Kreaturen folgen … und mich an die Fersen des sagenumwobenen Jägers Kainah heften. Hmmm, wer denkt hier ebenfalls an einen sexy Kerl der Marke tortured hero mit unergründlichen Augen und vielleicht … dem ein oder anderen Muskelpaket? *mit den Augenbrauen wackel* Komm an mein-… äh Kates Brust, mein Lieber, im Winter ist es kalt, da muss man eng zusammenrücken …

Die Rocky Mountains im Winter des Jahres 1795: Eine Handvoll Siedler kämpfen in der tief verschneiten Wildnis um ihr Überleben. Furchterregende Kreaturen streifen durch die Finsternis der Wälder und holen sich einen nach dem anderen. Die einzige Rettung für die verzweifelten Männer: ein Bündnis mit dem sagenumwobenen Jäger Kainah, der nicht weniger gefährlicher ist als die Bestien, die er verfolgt. Durch einen Hinterhalt wird Kainah dazu gezwungen, die Siedler des Forts zu beschützen, doch sein schwelender Hass droht den Männern zum Verhängnis zu werden. Nur Kate, die einzige Frau des Forts, durchbricht die eiskalte Mauer des Jägers. Ist ihre Liebe stark genug, um Kainahs tödliches Erbe zu bezwingen?

Wohlig warme und liebe Grüße

2016 Clee signatur

16 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. absinthefreund
    Aug 13, 2014 @ 19:05:53

    Schön, dass du wieder da bist. Aber Shitstorms, Hass und Mobbing? Oh je, von solchen Dingen, muss ich sagen, bekomme ich nichts mit. Aber ich bin sicher, es gibt noch eine Menge guter Seelen unter den (Buch-)Bloggern. Und dafür lohnt es sich doch, dranzubleiben.

    Willkommen zurück und lass dich bloß nicht vertreiben! :)

    Antworten

    • cleesbuecherwelt
      Aug 13, 2014 @ 19:49:40

      Hey :), vielen Dank. Mit so einer raschen Begrüßung hätte ich ja nicht gerechnet – zumal der Post ziemlich abrupt geendet hat, was daran liegt, dass die Hälfte davon sich beim Veröffentlichen verdünnisiert hat – ins schwarze Loch des Internets gesaugt … *seufz* xD Jetzt ist er wieder vollständig, wenn auch eher sporadisch. :)

      Jap, ich war auch ganz erstaunt, als ich die ganzen Posts auf anderen Blogs dazu gelesen habe. Ich hoffe auch, dass ich davon nichts persönlich mitbekomme. Und an die guten Seelen glaube ich nicht nur, ich kenne einige und finde sicherlich noch viele andere. :)

      Antworten

  2. Hannelore Kühlcke
    Aug 13, 2014 @ 20:02:48

    Liebe Clee……… schön endlich mal wieder einen Post von dir zu bekommen! Und nein, ich bin nicht weggelaufen.
    Aber das dein erster Post gleich so einer ist, womit man nicht gerechnet hat, Hut ab! Kann dir nur zustimmen, was die Wandlung unter den Blogs angeht, nein nicht mehr das, wie es auch zu meinem Beginn war. Es geht nur noch um Follower usw. usw… Die Kommunikation läuft fast nur noch über FB, was mich ehrlich gesagt, sehr stört. Und sagst du deine Meinung, kriegst gleich einen reingefegt…
    Aber mir egal, ich mache meinen Stil so weiter wie ich das will.
    STOPP!!! Ja, bevor ich mich hier weiter auslasse – ich freu mich riesig, wieder von dir zu hören!
    xoxo Hanne

    Antworten

    • cleesbuecherwelt
      Aug 13, 2014 @ 20:19:14

      Hallo Hanne,

      das freut mich riesig! :D
      Oh, danke – ich wusste nicht, dass ich da so ein sensibles Thema anspreche. Gut, damit war ja doch zu rechnen gewesen, irgendwie, aber ich hab einfach nur meinen Eindruck geschildert und das zusammengefasst, über das ich viele habe sich beklagen sehen. So wie du das schilderst, klingt das nochmal furchtbarer … ich will einfach nur friedlich vor mich hinbloggen und mit anderen Lesern quatschen. Und es gibt so viele tolle Leute da draußen, das geht bestimmt. :)
      Ich hoffe, wir hören weiterhin von einander :)
      GlG!

      Antworten

  3. Hannelore Kühlcke
    Aug 13, 2014 @ 20:42:30

    Antworten

  4. Elena
    Aug 14, 2014 @ 10:54:35

    Vielleicht lese ich einfach die „falschen“ Blogs, aber ich habe davon eigentlich in letzter Zeit überhaupt nichts mitbekommen. Von RE habe ich mich schon lange verabschiedet und neue Blogs füge ich meinem Reader nur sehr selten hinzu. Gut, ich habe sowieso nicht keinen sehr populären Blog. Und ich habe den Verdacht, dass es so eine Phase ist, die fast jeder Blog durch macht: Nach dem Schlüpfen ist erst einmal alles toll und dann kommt irgendwann der Neid und Stress und dann arrangiert man sich damit :)

    Blogge für dich, mach dir keinen Druck und dann wirst du auch Spaß haben.

    Antworten

    • cleesbuecherwelt
      Aug 14, 2014 @ 12:07:22

      Hallo Elena,

      nun ja, ich habe hier meinen Eindruck vom gesamten letzten Jahr, in dem ich nicht in der Bloggerszene unterwegs war, geschildert. Und da sind mir leider viele Beiträge zu dem Thema ins Auge gestoßen – unterschiedlichen Alters natürlich. Puh, sage ich nur …

      REs habe ich auch keine mehr bekommen oder angefragt, ´denn ich hab ja auch nichts mehr gemacht. Und ob ich jemals wieder welche will … Ich weiß es nicht.

      Ich habe gerade eben einen neuen Blog zu meiner Liste hinzugefügt, deinen, denn dein Artikel über die Anonymität eines Bloggers hat mir sehr imponiert. Regt sehr zum Nachdenken an und wenn sich sowas nur auf den „nicht pupolären“ findet, dann weiß ich schon mal, wo ich künftig stöbern werde. Den in diem Post erwähnten Artikel von MissBookiverse kenne ich auch, denn ihren Blog lese ich seit Jahren ebenfalls im Geheimen :) Ebenfalls ganz toll!

      Du hast recht. Ich hoffe, dass mir der Spaß beim erneuten Anlauf jetzt nicht mehr abhanden kommen wird :)

      Antworten

  5. Elena
    Aug 15, 2014 @ 09:14:59

    Hallo Clee,

    da fühle ich mich jetzt mal geehrt :)

    Ich drücke jedenfalls die Daumen, dass der erneute Anlauf klappt. Manchmal braucht man einfach mal eine Auszeit!

    Antworten

  6. Christina Matesic
    Aug 16, 2014 @ 13:09:21

    Hallo Clee!
    Ei gucke da! Da tut sich ja was auf deinem Blog! Zufällig habe ich mal wieder vorbei geschaut. Gestern war ich auch auf der Drachenmond-HP. Da fiel mir das Buch „Hunter’s Moon“ ins Auge. Schwuppdiwupp hatte ich es auf meinen Kindle heruntergeladen. Den nehme ich am Montag als Urlaubslektüre mit nach Kroatien. Mal sehen, wie sich das so am Strand liest.

    Wie ich gelesen habe, hast du deine Reisen bereits hinter dir, bist aber schon wieder dabei, eine neue zu planen. ;)
    Ich bin leider noch nicht dazu gekommen, deine drei Leseproben zu lesen. Ich habe es mir aber für den Urlaub vorgenommen.

    Ganz liebe Grüße und (hoffentlich) noch einen schönen Restsommer in Deutschland.

    Christina

    Antworten

    • cleesbuecherwelt
      Aug 19, 2014 @ 17:52:29

      Hallo Christina,

      na dann sehen wir uns vielleicht ja in den Rocky Mountains. Aber denk dran, wir dürfen unsere Identität nicht preisgeben ;)

      Es geht sogar schon übers Planen hinaus. Tatsächlich heißt es bereits Koffer packen usw. Sehr aufregend, das ganze! :D
      Ui, das freut mich. Ich bin sehr gespannt, was du dazu sagst.

      Dir viel Spaß in Kroatien, ebenfalls liebe Grüße, auch an den Rest der Familie

      Antworten

  7. Sarah
    Aug 17, 2014 @ 14:55:06

    Willkommen zurück ;-)

    Antworten

  8. Schokokeksii
    Aug 25, 2014 @ 18:26:47

    Clee ist wieder daaaaa *O* Es ist echt schön, mal wieder was von dir zu hören, und ich kann dir sagen, dass ich dich auf jeden Fall verstehe, was die Buchblogger-Welt angeht… Einerseits. Es stimmt tatsächlich, dass Themen wie Konkurrenzkampf und kleine Streitigkeiten immer häufiger auftauchen, und wenn man so lange nicht dabei war (ich hatte auch eine Bloggerpause eingelegt), kommt einem das natürlich noch viel krasser vor. Andererseits aber finde ich immer noch, dass zumindest der Großteil der Blogger einfach überdurchschnittlich freundlich und hilfsbereit zueinander ist. Nicht NUR, natürlich, aber die ganzen lieben Kommentare haben nicht aufgehört, und die meisten unterstützen sich gegenseitig unglaublich stark. Ich persönlich habe besonders im Laufe der letzten 12 Monate einige neue Leute kennengelernt, von denen ich manche jetzt wirklich als enge Freunde bezeichnen kann. :)
    Als ich den Absatz mit dem Reisen gelesen hatte, hab ich auf einmal total Gänsehaut bekommen. Wirklich, besonders das mit dem Berg… Ich beneide dich so um diese Reisen und freue mich unglaublich für dich, dass du so viel erlebst und dein Leben genießt. ♥♥

    Falls du jetzt doch ein bisschen mehr Zeit zum Lesen hast, wollte ich dich mal fragen, ob du vielleicht Lust hast, bei einer Aktion mitzumachen, die ich im September veranstalte, ich mache vom 6. bis 12. September eine große Lese-Woche auf meinem Blog. (: Es wird jeden Tag ein Motto geben, ganz viele Fragen und kleine Aufgaben, und falls dich das interessiert, kannst du ja hier mal gucken:
    http://herzensgeschichten.blogspot.de/2014/08/mega-aktion-168-stunden-lesemarathon.html
    Ich weiß, der Post ist sehr sehr lang, aber wenn du dir die fett markierten Sachen kurz anguckst, reicht das eigentlich schon. ;D

    Wie schon gesagt, ich bin froh, dass es dir gut geht und hoffe, dass du wieder vollkommen zurück in die Bloggerwelt kommst und die schönen Seiten wieder entdeckst. ^-^

    Allerliebste Grüße ♥

    Antworten

    • cleesbuecherwelt
      Okt 05, 2014 @ 21:30:08

      Hey :D

      Wenn man dann so Kommentare wie deinen bekommt, weiß man sofort wieder, warum man die Bloggerwelt liebt. Vielen, vielen Dank, ich hab mich ebenso sehr gefreut, wieder von dir zu hören! :D Tut mir leid, dass meine Antwort so spät kommt, aber ich war im September in Afrika und die Tage davor habe ich für Vorbereitungen verwendet. Deswegen habe ich auch leider deine Aktion verpasst. Wirklich doof, da hätte ich gerne mitgemacht. -.-

      Die tollen Erlebnisse auf meinen Reisen haben sich in Afrika gleich noch verdoppelt. Ich kann selbst kaum glauben, was ich alles tun oder sehen durfte. Es war SO unglaublich schön und aufregend dort! :D

      Ich geh bald auf deinem Blog stöbern, um zu gucken, was dein Leben so macht und hoffe, dass wir wieder öfter von uns hören. :D

      Ganz liebe Grüße!

      Antworten

  9. leselurch
    Aug 25, 2014 @ 18:37:10

    Wie schön, wieder von dir zu hören! Und ich finde, du hast tolle Gründe für deine „Abwesenheit“, für die du dich auch gar nicht rechtfertigen brauchst! ;)

    Antworten

    • cleesbuecherwelt
      Okt 05, 2014 @ 21:31:57

      Hey, danke! :)
      Jap, das kann ich nur bestätigen. Ich glaube, ich musste nur meine eigenen Schuldgefühle damit besänftigen. xD Aber bei den ganzen Abenteuer im letzten Monat fällt es mir gar nicht mehr schwer, abwesend zu sein. :)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Das ist jedermanns Angelegenheit!

Diese Seite wurde getestet…

SeitTest-Zertifikat

Mir wurde verliehen:

%d Bloggern gefällt das: